Bauherr: Bezirksamt Neukölln von Berlin

Das Schulgebäude wurde von Walter Gropius entworfen und 1968 als Gesamtschule in Betrieb genommen. Aufgrund ihrer besonderen architektonischen Ausbildung wurde die Anlage im Rahmen der Baumaßnahme wie ein Baudenkmal behandelt.

Bei dem 3-geschossigen Klassengebäude sind jeweils 5 Klassenräume sternförmig um einen sechseckigen Großraum angeordnet.

Im Rahmen der Umbaumaßnahmen wurde ein neuer Flur (Bypass) ausgebildet, damit von jedem Klassenraum zwei unabhängige Treppenhäuser erreicht werden können, ohne den zentralen Gemeinschaftsraum durchqueren zu müssen. Dadurch wurde erreicht, dass der Gemeinschaftsraum vielseitig im Rahmen des Schulbetriebes genutzt werden kann.

Lage: Fritz-Erler-Allee 86-96, 12351 Berlin
Leistungsumfang: LP 2-8
Termine: Planungsbeginn 3/2011, Fertigstellung  2012
Daten: BGF gesamt ca. 840 m²
Baukosten: ca. 407.500 EUR

Fotos: © Werner Huthmacher, Berlin