Bauherr: ANH Hausbesitz GmbH & Co. Kommanditgesellschaft, Arnsberg/ Berlin

Das Gebäude Alt-Moabit 104 wurde in den Gründerzeitjahren als Blockrandbebauung bestehend aus Vorderhaus mit Seitenflügel errichtet. Mit seiner Lage gegenüber dem kleinen Tiergarten besitzt das Gebäude einen unverbaubaren Ausblick über den Park in Richtung Norden. Im Süden grenzt das Grundstück an das Gebäude des ehemaligen Innenministeriums sowie daran anschließend das unter Denkmalschutz stehende Gebäude der ehemaligen Meierei Bolle an. Durch den Rückbau des westlich angrenzenden Gebäude Alt-Moabit 100, wurde in unmittelbaren Nachbarschaft der Blockrand geöffnet und eine die großzügige Verbindung zwischen dem kleinen Tiergarten und dem nahen Spreeufer wiederhegestellt. Das Gebäude ist ursprünglich als Massivbau mit Holzbalkendecken errichtet wurden, umfasst ein Erdgeschoss, vier Obergeschosse, ein Dachgeschoss und ist voll unterkellert. Um einen attraktiven Zugang und eine gute Belichtung der Ladenflächen und des Haupteinganges sicherzustellen, wurden im Zuge der Sanierung neue Stahl-Glas-Fassadenelemente errichtet.

In den Obergeschossen 1-4 wurde je Geschoss eine großzügige Büroeinheit mit neuen Teeküchen und Sanitärbereichen geplant. Die Einheiten erhielten neue Bodenbeläge aus durchlaufendem Fischgrätparkett.  Die beiden im Dachgeschoss vorhandenen Wohnungen blieben erhalten. Das zentrale Treppenhaus wurde neugestaltet und der in den 90er Jahren nachträglich eingebaute Personenaufzug im Zuge der Sanierungsmaßnahme modernisiert. Die Fassadenflächen aus Sichtmauerwerk wurden gereinigt und neu verfugt, die Fensterfaschen saniert und neu gestrichen, sowie die Kastendoppelfenster instandgesetzt.

Lage: Alt-Moabit 104, 10559 Berlin
Planungsbeginn: November 2015
Fertigstellung: Mai 2017
Nutzfläche: 1430m²

Fotos: © Robert Herrmann, Berlin