Bauherr: ANH Hausbesitz GmbH & Co. Kommanditgesellschaft, Arnsberg/ Berlin

Das ehemals industriell genutzte Gelände soll künftig Standort für Bürogebäude werden. Ergänzend zu dem Projekt THE BOX werden auf dem Grundstück drei weiter Gebäude realisiert. Das ist das Bürogebäude „The Knee“ an der Grundstücksecke der Kreuzung Englische Straße und Gutenbergstraße sowie zwei weitere Gebäude die auf dem nördlichen Teil des Grundstückes entlang der Spree geplant sind. Der Außenraum zwischen den einzelnen Gebäuden ist als offener campusartiger Freiraum mit hoher Aufenthaltsqualität geplant der sowohl Grünflächen und Bepflanzungen aber auch befestigte Flächen zur Anlieferung vorsieht.

Bürogebäude GU2 THE KNEE: An der Gutenbergstraße, angrenzend zur BOX /Ecke Englische Straße entsteht ein siebengeschossiger winkelförmiger Baukörper, welcher sich in seinen Dimensionen an den Grundrissabmessungen der BOX orientiert. Das oberste Geschoss ist als Staffelgeschoss ausgebildet und von der Fassade zurückgesetzt. Der Hauptzugang zu diesem Gebäude erfolgt von der Gutenbergstraße (Hausnummer 2).

Terrassenhaus E21: Begleitend zum Spreeufer im nord-östlichen Bereich des Grundstücks ist ein achtgeschossiges Bürogebäude mit gastronomischer Nutzung im östlichen Gebäudeteil des Erdgeschosses vorgesehen. Die Gestaltung des Gebäudes ist geprägt durch auskragende Balkone, bzw. Terrassenflächen, deren Brüstungen und Untersichten, mit einer metallischen Verkleidung - z.B. verzinktem Stahl - verkleidet sind, sowie raumhohe Verglasungen mit Schiebetüren. An der West- und Südostfassade verjüngt sich die Kubatur des Gebäudes nach oben hin, sodass sich in diesen Bereichen großzügige Terrassenflächen ergeben. Der Hauptzugang befindet sich auf der Südseite des Gebäudes. Die Büroflächen sind sowohl in Richtung Spree, als auch zum zentralen Hof im Süden ausgerichtet.

Spreestudio E23: Der Baukörper  mit einer Lochfassade mit Verblendmauerwerk weist erdgeschossig im Bereich des Eingangs einen Einschnitt und ab dem 4. Obergeschoss südseitig einen Rücksprung auf. Zwischen diesem Baukörper und der Brandwand befinden sich die Erschließungszone und die Nebenräume. In Richtung Spree ist in diesem Bereich eine großzügig verglaste Fassade vorgesehen. Der Hauptzugang befindet sich auf der Ostseite des Gebäudes.

Lage: Gutenbergstraße 2, Englischestraße 21/23, 10587 Berlin
Baubeginn: Juni 2017
Fertigstellung: 2019
Nutzfläche: 8.300m²

Visualisierungen: bloomimages